Wie oft soll man bloggen?

Eine feste Regel, mit welcher Frequenz man als Blogger neue Beiträge produzieren soll, gibt es nicht. Wenn man aber bestimmte Ziele mit seinem Blog verfolgt, lassen sich schon ein paar Aussagen dazu treffen, was günstig ist und was nicht. Typische Ziele sind: Neue Leser anziehen Stammleser gewinnen (RSS-Abonnenten, ggf. E-Mail-Abonnenten) Leser zum Dialog bewegen (Kommentare, ggf. […]

Anwaltsblatt online

Insgesamt läßt sich erkennen, daß das Internet vom Juristen gut angenommen wurde. Er betrachtet es als weiteres Aufgabenfeld, als Informationspool und als Möglichkeit, den Bekanntheits- oder Kooperationsgrad zu steigern. Das war in der Rubrik „Internet-Aktuell“ schon vor fast 13 (!) Jahren im Anwaltsblatt zu lesen (Heft 1/1997, Seite XX). Alle Ausgaben des Anwaltsblatts sind bis 1996 zurück als […]

Eindeutige Haupt-Domain

Wer eine eigene Domain für sein Internetprojekt regisriert, tut gut daran, gängige Varianten gleich mit zu belegen. Ich z. B. werde immer wieder gefragt: „Mit oder ohne Bindestrich?“ Also habe ich beide Domains registriert (kostet mich nur ein paar € pro Jahr). Jetzt ist das gut, wenn beide Varianten funktionieren. Man sollte aber dafür sorgen, dass beim Aufruf […]

Interview mit den Machern von Tele-Jura

Warum machen sich junge Leute die Mühe, ein freies juristisches Internetprojekt online zu bringen und mit viel Enthusiasmus voranzutreiben? Bei der 2. Münchner Tagung zur Rechtsvisualisierung, zum Audiovisuellen und Multisensorischen Recht Anfang der Woche traf ich die Macher von Tele-Jura

Blog bei Technorati anmelden?

Technorati ist eine große Blog-Spezialsuchmaschine. Die ist ganz auf amerikanische bzw. englischsprachige Inhalte ausgerichtet. Eine Suche nach dem aktuellen Thema „Solidaritätszuschlag“ z. B. liefert 0 Treffer – bei Google Blogs sind es 7.340 Treffer. Vielleicht kommt Technorati mit dem Umlaut nicht klar? Lohnt es sich also überhaupt, sein deutschsprachiges Blog bei Technorati anzumelden? Ich will […]

Interview mit Max Steinbeis über sein Verfassungsblog

Gestern hatte ich Gelegenheit, Max Steinbeis ein paar Fragen zu seinem Verfassungsblog zu stellen. Wir trafen uns bei der 2. Münchner Tagung zur Rechtsvisualisierung, zum Audiovisuellen und Multisensorischen Recht. Der Podcast ist ca. 4 Minuten lang und lief heute Morgen bei 1000MIKES. [swf file=“http://www.1000mikes.com/download/83791/P5027.mp3″]

WikiTreffen

Hier im Blog erzähle ich jetzt seit ein paar Wochen von den Themen rund um Computer und Internet, die ich für Juristen heute für relevant halte. Wenn Sie das interessiert, dann dürfte auch das WikiTreffen etwas für Sie sein: Beim WikiTreffen setzen sich Juristinnen und Juristen zusammen vor den Rechner und zeigen sich gegenseitig, was […]

2009 ABA Legal Technology Survey Report

RA Henning Krieg twitterte letzte Nacht: Web 2.0 durch US-Anwälte intensiv genutzt? Es gibt Zweifel – „Web 2.0 still a No-go“ http://cli.gs/uuVqtX Der Kurz-Link am Ende des Tweets führt zu einem Beitrag des ABA Journal vom September 2008. Darin wird eine Studie der American Bar Association vorgestellt, die auf einer Befragung von 850 US-Juristen beruht. Inzwischen liegt […]

Social Media rennt

Die Bedeutung des Internet nimmt weiter zu. Das hatten wir letztens anlässlich der Allensbacher-Studie schon festgestellt. Wie rasant die Entwicklung speziell im Bereich Social Media vonstatten geht, zeigt eindrucksvoll der Social Web Counter (gefunden über Dr. Michael Karger): Nehmen wir mal an, dass die Größenordnungen der Zahlen stimmen –  da kann einem schon schwindelig werden! Was haben die […]

Link-Verkürzer

Internet-Adressen sind manchmal sehr lang. Ein Beispiel, das ich schon an anderer Stelle verwendet habe, hat 265 Zeichen: http://beck-online.beck.de/Default.aspx?details=off&words=NJW+1998%2C+2801&;btsearch.x=0&btsearch.y=0&chkdoktyp=on&chkrestrict=on&txtkontext=Y-300-Z-JuS-B-2008-H-05-Name-Inhaltsverzeichnis&docid=17567194&vpath=bibdata%5Czeits%5CJUS%5C2008%5Ccont%5CJuS.2008.H05.htm Wenn Sie diesen Link beispielsweise per E-Mail versenden wollen, kann es passieren, dass automatisch Zeilenumbrüche eingefügt werden und der Empfänger dann nicht mehr einfach draufklicken kann, sondern sich den erst mühsam wieder zusammensetzen muss. Mit Kurznachrichtendiensten […]