Ralf Zosel

Als Jurist beschäftige ich mich schon seit mehr als 15 Jahren beruflich mit der tatsächlichen mehr als mit der rechtlichen Seite des Internet. Mir geht es immer um die Frage: Was können wir Juristen mit dem Internet anfangen?

seit 2014

Anfang des Jahres habe ich den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und unterstütze jetzt im eigenen Namen die Kolleginnen und Kollegen bei der Mandatsakquise via Internet. Als Grundlage für mein eigenes Online-Marketing dient mir mein Blog ralfzosel.de, das ich bereits seit 2009 betreibe.

2010 – 2014

Angefangen bei der e.Consult AG habe ich mit der Konzeption und Errichtung der Akquise-Plattform für Familienrechtler „scheidungsfix.de“. Daneben kümmerte ich mich um das verkehrsrechtliche Pendant „schadenfix.de“ und weitere Online-Plattformen. Als Prokurist war ich verantwortlich für den gesamten Bereich „Web Marketing“. Hier entwickelten wir Kanzleihomepages und ich betreute auch persönlich die AdWords-Konten.

2008 – 2010

Beim Verlag C.H.Beck oHG war ich als Community Manager verantwortlich für die Konzeption, den Aufbau und die Weiterentwicklung der „beck-community“ sowie für die Integration des „beck-blog“ und dessen Ausbau. Nebenbei betreute ich als Produktmanager das beck-online-Modul „Multimediarecht“.

2001 – 2008

Die juris GmbH hatte ich mir für die Wahlstation im Referendariat ausgesucht. Hier rutschte ich in das – damals noch in den Kinderschuhen steckende – Online-Marketing und baute u. a. die juris-Homepage neu auf.

 

Nicht nur beruflich, sondern auch darüber hinaus engagiere ich mich im Bereich der Rechtsinformatik:

seit 2012    Lehrbeauftragter an der Universität des Saarlandes, Institut für Rechtsinformatik

seit 2010    Mitglied Deutscher EDV-Gerichtstag e.V. (bis 2014 im Vorstand)

seit 2009    Blogger zum Thema „Juristische Arbeit und Mandatsakquise in Zeiten des Internet“ – ralfzosel.de

seit 2008    Dozent zu Rechtsinformatik-Themen und zum Thema „Mandatsakquisition über das Internet“ u. a. bei der DeutschenAnwaltAkademie

seit 2003    Mitbegründer der Initiative „Freie juristische Internetprojekte“ – fjip.de

seit 2003    Mitbegründer des Blogs LAWgical – Recht und Neue Medien

seit 2002    Mitglied der Redaktion Juristisches Internetprojekt Saarbrücken (JIPS)

seit 2002    Gründer des JuraWiki – Freie Kommunikations- und Kooperations-Plattform für Juristen

 

Und dann mache ich natürlich auch noch ein paar Dinge, die nichts mit Jura – wohl aber mit dem Internet zu tun haben, z. B.

2014    Mitveranstalter des „Webmontag“ in Saarbrücken

seit 2008    Mitbegründer der Drupal Usergroup „Saar-Lor-Lux“

 

siehe auch mein Profil bei XING.