„1.569 Nutzer haben Sie auf Google gefunden“ – Was heißt das?

Google verschickt regelmäßig E-Mails mit Meldungen wie: „1.569 Nutzer haben Sie auf Google gefunden“ Was heißt das eigentlich?

Google-Abrechnung verstehen

Die Abrechnung der Google Ads durch Google sorgt immer wieder für Rückfragen meiner Kunden. Ich will helfen, die Abrechnung insgesamt zu verstehen.

Als Rechtsanwalt mit persönlichem Eintrag und Kanzlei in Google My Business

Für Anwälte ist es interessant, in Google auch mit Karteneintrag gefunden zu werden. Diese kommen aus Google My Business. Kann man dort einen Eintrag für sich persönlich und einen weiteren für die Kanzlei anlegen? Die Richtlinien von Google geben Aufschluss.

„Umgehende Verifizierung erfoderlich“: Fake oder Handlungsbedarf?

Wenn Sie von der Denic aufgefordert werden, ihre Domain zu „reverifizieren“, stellt sich die Frage: Fake oder Handlungsbedarf?

Rechtsanwalt als “Video-Trainer” – Interview mit RA Michael Rohrlich

Rechtsanwalt Michael Rohrlich ist „Video-Trainer“ bei video2brain bzw. LinkedIn Learning. Ich habe ihn gefragt, was das ist und wie das funktioniert.

Phishing-Attacken auf Host Europe-Kunden

Gleich mehrere meiner Kunden wurden per E-Mail aufgefordert, ihre Domain zu verlängern und fragten mich, was ich davon halte. Ich habe mir das genauer angeschaut.

„Anwaltauskunft.de bricht alle Rekorde“ – Was heißt das?

„Anwaltauskunft.de ist weiterhin auf Erfolgskurs. Rund 100.000 Mal klickten die Besucher des Portals auf Profile in der Anwaltssuche. Historisch niedrig lag die Absprungrate.“ Das teilt der DAV mit. Soll man sich als Anwalt hier stärker engagieren?

Signal – meine Empfehlung für sichere Kommunikation

Wie kommuniziert man über das Internet möglichst sicher? Der Messenger Signal ist eine gute Wahl und wird von Experten empfohlen.

Browser-Warnung: Kanzleihomepage „nicht sicher“

Geschieht der Aufruf Ihre Kanzleihomepage über eine sichere Verbindung, also per „https“? Das ist gut, denn sonst wird der Browser Chrome Ihre Besucher warnen, dass die Seite „nicht sicher“ sei.

Google kündigt „Google Ads“ an

Google kündigt an, dass „Google AdWords“ ab dem 24. Juli 2018 umgenannt wird in „Google Ads“. Und die alte AdWords-Oberfläche soll abgeschaltet werden.