Google kündigt „Google Ads“ an

Google kündigt an, dass „Google AdWords“ ab dem 24. Juli 2018 umgenannt wird in „Google Ads“. Und die alte AdWords-Oberfläche soll abgeschaltet werden.

Eindrücke vom DAT 2018 in Mannheim

Auch in diesem Jahr war ich wieder mit meinem Stand auf der Firmenbegleitausstellung beim Deutschen Anwaltstag „Advotec“ vor Ort – diesmal in Mannheim. Hier ein paar Eindrücke.

Sprachen lernen mit System

Das Internet bietet heute tolle Möglichkeiten, Fremdsprachen zu lernen. Wie man die konsequent nutzt, möchte ich beim diesjährigen SaarCamp zeigen.

Google Analytics und der Datenschutz – Stand 2018

Das Datenschutzrecht ist in Bewegung und Google schraubt an Analytics. Was Sie beachten müssen, wenn Sie Analytics zum Webtracking weiterhin gesetzeskonform einsetzen möchten.

Als Anwalt mit DASD Deutscher Anwaltssuchdienst auf Erfolgskurs?

DASD hat nach eigenen Angaben „40.000 Anwalts-Such-Anfragen“ im Monat. Wie ist diese Zahl einzuordnen? Und wie finden Sie heraus, ob sich eine Investition in dieses Anwaltsportal auch für Sie als Rechtsanwalt lohnt?

Datenschutzrecht für Unternehmer

So schön hat mir noch keiner erklärt, was man als Unternehmer vom Datenschutzrecht wissen und beachten muss, wie jetzt der Kollege Dr. Jochen Notholt. Dabei spricht er wie gewohnt Klartext und gibt auch für Laien verständliche konkrete Empfehlungen.

Screenshot Schlechte Google-Bewertung löschen

Schlechte Google-Bewertung löschen – Ein Erfahrungsbericht

Jemand kann Sie nicht leiden? Kann vorkommen – gerade als Anwalt. Taucht aber die erste 1-Sterne-Bewertung bei Google auf, haben Sie ein Problem. Wie eine schlechte Google-Bewertung löschen? Lesen Sie meinen Erfahrungsbericht.

beA-Karte bestellen – Jetzt oder nie?

Es soll Anwälte geben, die – trotz der passiven Nutzungspflicht – noch gar nichts in Richtung beA unternommen haben. Rückblickend war das vielleicht gar nicht die schlechteste Strategie.

Besser e-mailen mit SPF-Record

E-Mail ist unzuverlässig. Das kennt jeder: Die eigentlich erwünschte Nachricht wird als Spam ausgefiltert. Oder die Zustellung scheitert schon vorher und der empfangende Mailserver verweigert die Annahme. Mit der korrekten Einstellung des sog. SPF-Record in der Domain-Verwaltung lässt sich das Problem entschärfen.

„OK Google, bitte reich die Scheidung ein“

Wie sich die Revolution der digitalen Assistenten auf das Anwaltsmarketing auswirkt – meine Prognose.