FTP

« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z

FTP“ steht für „File Transfer Protocol“. Per FTP lädt man Dateien auf einen Server (Upload) oder von einem Server (Download), z. B. kopiert man eine HTML-Seite, die man auf dem eigenen Rechner erstellt hat, damit auf den Webserver.

Für den Dateitransfer per FTP gibt spezielle Programme wie z. B. FileZilla.

Aus Sicherheitsgründen sollte stets eine der sicheren  Variante von FTP gewählt werden (SFTP oder FTP mit TLS/SSL).

Synonyme:
File Transfer Protocol
« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z