Qualitätsfaktor

« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z

Der Qualitätsfaktor hat bei Google AdWords entscheidenden Einfluss auf die Anzeigenposition und die zu bezahlenden Kosten pro Klick. Er wird für jedes Keyword mit einer Zahl zwischen 1 und 10 angegeben.

Mit einem Qualitätsfaktor von 5 z. B. muss man doppelt so viel pro Klick bieten wie ein Wettbewerber mit Qualitätsfaktor 10, damit die Anzeige (theoretisch) an derselben Position erscheint.

Google schlüsselt den Qualitätsfaktor auf nach

  1. Voraussichtliche Klickrate
  2. Anzeigenrelevanz
  3. Nutzererfahrung mit der Zielseite

Mit dem Qualitätsfaktor „belohnt“ Google die Werbetreibenden, die sich die Mühe machen, gute Kampagnen aufzusetzen. Ist der Qualitätsfaktor zu schlecht, wird die Anzeige seltener oder gar nicht gezeigt.

Wenn Sie auf den Qualitätsfaktor achten, erreichen Sie mit AdWords mehr Interessenten für weniger Geld.

« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z