Remarketing

« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z

Per „Remarketing“ versucht man, die Besucher, die schon einmal auf der Landingpage waren, gezielt anzusprechen und noch einmal zurückzuholen. Möglich ist das z. B. mit AdWords-Kampagnen im Displaynetzwerk. Hier kann man sich als Werbetreibender für vergleichsweise wenig Geld noch einmal in Erinnerung rufen in der Hoffnung, dass doch noch eine Conversion stattfindet.

Beim Remarketing sollte man behutsam vorgehen, um nicht den gegenteiligen Effekt zu erzielen und die Leute zu nerven. Zum Beispiel kann per sog. Frequency Capping die Anzahl der Anzeigeneinblendungen begrenzt werden.

« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z