Kaltakquise

« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z

Unter Kaltakquise versteht man die Ansprache eines potenziellen Kunden, zu dem vorher keinerlei Geschäftsbeziehung bestand. Es gelten sehr restriktive Regeln vor allem für Telefon (Cold Call) und E-Mail (Spam) in Bezug auf Privatkunden – aber auch bei Geschäftskunden ist die Kaltakquise nur sehr eingeschränkt zulässig  (§ 7 UWG).

« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z