Hilfe für Flüchtlinge

Die vergangenen Tage zeigen uns drastisch, dass der Frieden auch in Europa keine Selbstverständlichkeit ist. Nur ein paar Hundert Kilometer von Deutschland entfernt kämpfen Ukrainerinnen und Ukrainer ums Überleben.

Bei uns geht das Leben scheinbar seinen gewohnten Gang, aber wohl jeder spürt, dass wir alle betroffen sind. Hoffnung macht die Geschlossenheit der Weltgemeinschaft und die Welle der Hilfsbereitschaft.

Geld spenden

Ich habe mich für das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe entschieden und rufe auch die Leser meines Blogs mit einem Banner zu Spenden auf.

Da ich auf die Schnelle keinen passenden Banner finden konnte, habe ich kurzerhand selbst einen gebastelt (in der Annahme, dass die beteiligten Organisationen nichts dagegen haben).

Sie  möchten den Banner für Ihre Website übernehmen? Gerne einfach kopieren! Wenn Sie Hilfe beim Einbau benötigen, sprechen Sie mich an. Ich helfe gerne (natürlich kostenlos).

Nachtrag: Mir wurde inzwischen ein offizieller Banner zur Verfügung gestellt, der jetzt den selbst gebastelten ersetzt.

Private Unterkünfte

Wer praktische Hilfe leisten will, kann für Menschen aus der Ukraine Übernachtungsplätze anbieten. Als ich vor ein paar Tagen auf die Aktion aufmerksam wurde, stand der Zähler bei ca. 7.000 Betten, gestern schon bei über 120.000!

Inzwischen ist die Website überarbeitet und unter unterkunft-ukraine.de erreichbar.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.