Backup

« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z

Ein Backup ist eine Datensicherung, die Ihnen im Fall der Fälle erlaubt, verlorengegangene Daten wiederherzustellen.

Das gemeine ist: Man weiß nie, wann man das Backup benötigt. Und: Backups müssen immer rechtzeitig – also vorher – gemacht werden.

Wichtig sind Backups für Ihre Kanzleihomepage und Ihr E-Mail-Archiv und natürlich für jeden Ihrer Rechner (also z. B. Kanzlei-Server, Desktop-Computer, Notebook, Tablet, Smartphone).

Was die Kanzleihomepage betrifft, sollte man unbedingt vor jedem Update oder sonstigen Eingriff in das bestehende System ein Backup machen.


Kanzleihomepages, die ich für Kolleginnen und Kollegen betreibe, werden automatisch täglich gesichert – und zwar mehrfach auf an verschiedenen Orten aufbewahrten Festplatten. Die einzelnen Datensicherungen werden mindestens 3 Monate aufbewahrt. So lassen sich auch Fehler auf Webseiten ausbügeln, die u. U. nicht sofort auffallen.

Synonyme:
Datensicherung
« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z