Server-Überwachung

« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z

Per Server-Überwachung lässt sich sicherstellen, dass sofort auffällt, wenn die Kanzleihomepage nicht mehr online ist. Wenn Sie ernsthaft Online-Marketing betrieben wollen, kann das nur funktionieren, solange Ihre Website auch online und funktionsfähig ist.


Kanzleihomepages und Landingpages, die ich für meine Kunden betreibe (oder die Landingpage für von mir betreute AdWords-Kampagnen sind), nehme ich immer in meine Server-Überwachung auf:

Alle 2 Minuten wird automatisch versucht, die Homepage der betreffenden Website zu laden. Dabei wird die Zeit gemessen. Gelingt das Laden nicht binnen 10 Sekunden – zweimal hintereinander – werde ich sofort benachrichtigt und kann der Sache auf den Grund gehen. Nebenbei entstehen Messreihen zur Antwortzeit des Servers

« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z