5 Sterne für den Anwalt – Seminar in Köln

„5 Sterne für den Anwalt – der richtige Umgang mit Bewertungsportalen“, so lautet der Titel des Seminars, das der Kölner Anwaltverein mit mir als Referenten morgen in Köln veranstaltet. In der Ankündigung dazu heißt es:

Was sagen Ihre Mandaten zu Ihrer anwaltlichen Dienstleistung? Ob Kritik oder Lob – wenn die Bewertung ins Internet gestellt wird, kann das massive Auswirkung auf Ihr Geschäft haben. Das betrifft Sie nicht, weil Sie sich bei solchen Portalen gar nicht erst anmelden? Weit gefehlt – die Mandanten können auch ohne ihr Zutun Ihre Leistung öffentlich bewerten.

Von daher empfiehlt es sich in jedem Fall, die einschlägigen Websites, auf denen Ihre Bewertungen auftauchen können, zu kennen und im Auge zu behalten.

Noch besser ist es, das Empfehlungsmarketing aktiv zur Akquisition von neuen Mandaten einzusetzen. Wie das geht und Sie gezielt Online Reputation aufbauen, zeigt Ihnen der Referent an vielen praktischen Beispiele und auch für den technischen Laien nachvollziehbar.

Nachdem ich das Thema Anwaltsbewertung schon mehrfach hier im Blog behandelt habe und auch schon in der ein oder anderen Veranstaltung darauf eingegangen bin, stehen uns jetzt erstmals 3 volle Seminarstunden dafür zur Verfügung. Ich habe meinen Vortrag völlig neu konzipiert: Letztlich geht es darum, negative Bewertungen zu erkennen und zu vermeiden sowie positive Bewertungen zu verstärken – immer mit dem Ziel, mehr Mandate zu akquirieren.

Hier die Gliederung meines Vortrags:

  • Monitoring: Wie mitbekommen?
  • Wie beeinflussen?
    • Was tun gegen negative Bewertungen?
    • Wie zu positiven Bewertungen kommen?
  • Wie positive Bewertungen noch besser ausnutzen?

Wie mir Frau Magdanz vom KAV gerade versichert hat, sind noch wenige Plätze frei – Last Minute-Anmeldung ist noch möglich online oder direkt beim Kölner Anwaltverein.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.