Sitelink

« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z

Ein „Sitelink“ bei Google Ads ist eine Anzeigenerweiterung mit einen Hyperlink (daher der Name). Damit kann man den Benutzer direkt von der Anzeige an eine bestimmte Stelle auf der Landingpage führen oder sogar auf eine andere Seite (unter derselben Domain).

Neben dem Linktext können bis zu 2 zusätzliche Textzeilen eingegeben werden. Ob Google den Sitelink mit oder ohne zusätzlichem Text oder überhaupt nicht zeigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Jedenfalls empfiehlt es sich immer, Sitelinks einzurichten, weil man damit die Chance hat, die Anzeigen noch auffälliger und aussagekräftiger zu gestalten, was zu einer besseren CTR und einem besseren Qualitätsfaktor beiträgt.

Google zeigt mitunter auch in der organischen Suche – abhängig von der jeweiligen Suchanfrage und völlig unabhängig von Google Ads – Sitelinks an. Ob und was dort auftaucht, kann man noch weniger beeinflussen. Wenn man aber seine Kanzleihomepage sauber aufbaut, gut strukturiert und auf die Metadaten achtet, stehen die Chancen gut, dass man für einzelne Suchanfragen mit Sitelinks noch prominenter bei Google erscheint.

« Kanzleimarketing für Rechtsanwälte - Lexikon A-Z