EDV-Gerichtstag wird digital

Dieses Jahr wird der EDV-Gerichtstag zum ersten Mal „digital“ stattfinden – so wie man das heute macht als Online-Kongress mit Live-Workshops und virtueller Begleitausstellung. Das Programm steht unter dem Motto „Digitalisierung grenzenlos – (nur) mit Sicherheit“.

Die Konferenzplattform ist bereits online, der Start ist dann am kommenden Mittwoch, 23.09.20 um 15:00 Uhr und das ganze geht bis Freitag um 13:30 Uhr.

Also wie immer – und doch ganz anders: Kein „Get Together“ bei juris, kein Nachtischbuffet von Beck, kein feierliches Abendessen … und kein Kater.

Vorbereitungen zur Begleitausstellung Freier juristischer Internetprojekte in Second Life beim EDV-Gerichtstag 2007

Stream des Gesprächskreises „Ich mach’s Online“ in Second Life beim EDV-Gerichtstag 2007

Eigentlich waren wir schon weiter, als wir mit unserer 2003 gegründeten Initiative Freier juristischer Internetprojekte mit dem schönen Motto „Ich mach’s Online“ beim 16. EDV-Gerichtstag unseren „Gesprächskreis“ nach Second Life streamten und die Begleitausstellung (auch) in der virtuellen Welt stattfand. Das mit dem Avatar zu erkunden war irgendwie schon cooler als die jetzt allgegenwärtigen Kacheln mit Köpfen.

Wie auch immer – ich freue mich auf die Veranstaltung und kann die Teilnahme jedem nur empfehlen – zumal sie dieses Jahr sogar kostenlos ist. Für Anwälte besonders interessant dürfte der Freitag (10:30 bis 11:30 Uhr) werden mit Michael Friedmann und Dr. Thomas Lapp zum Thema „Rechtliche Grenzen des Einsatzes von Legal Tech in der Anwaltskanzlei, eIDAS und beA 3.0“.

→ weiter zur kostenlosen Registrierung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.