Miesen Anwaltsbewertungen bei Qype bzw. Yelp begegnen

„Der Rechtsanwalt Manfred ****** ist unzuverlässig, unehrlich, unseriös und inkompetent. “ Das erfährt man im 2. Eintrag der Trefferliste, wenn man nach dem Kollegen in Berlin googelt, hervorgehoben durch 1 von 5 Sternen.

Google Snippet Qype-Bewertung von Rechtsanwalt

Klickt man auf den Treffer, kommt man zur Bewertung  bei Qype:

Jeder, der sich über den Anwalt informieren will – z. B. weil er ihm anderweitig empfohlen wurde – stößt auf diese miese Bewertung.

Formular bedenklichen Inhalt meldenBedenkliche Inhalte melden

In solch krassen Fällen empfiehlt sich ein Klick auf „Bedenklicher Inhalt?“. Der führt zu nebenstehendem Formular.

Die Meldung kann übrigens jeder machen, nicht nur die betroffene Person. Ich habe das mal für den Kollegen übernommen und binnen weniger Stunden tauchte der Kommentar nur noch als „gefilterter Beitrag“ auf, also wenigstens nicht mehr ganz so prominent.

Auf sachliche Kritik reagieren?

Schwieriger wird es, wenn sachliche Kritik geübt wird wie in diesem Beispiel:

Google Snippet Qype-Bewertung von Rechtsanwalt

Diese Äußerung dürfte rechtlich nicht zu beanstanden sein. Kritische Meinungen sind vom Betreiber der Plattform gerade erwünscht. Dazu heißt es im „Verhaltenskodex“:

Für Qype ist jede Meinung prinzipiell glaubwürdig. Dies gilt auch für kritische Meinungen. (…) Solange ein Nutzer keine falschen Tatsachen behauptet oder Schmähkritik verbreitet, ist jede Form von authentischer Kritik auf Qype erwünscht. Qype greift in diese Meinungsfreiheit erst ein, wenn kommerzielle Absichten offensichtlich sind, der Beitrag Beleidigungen oder Schimpfwörter enthält oder in sonstiger Weise juristische Folgen absehbar sind.

Zur Frage, was man als kritisierter Unternehmer tun kann, heißt es weiter:

Jeder Anbieter hat (…) die Möglichkeit, kritisierte Sachverhalte aus seiner Sicht darzustellen, Missverständnisse auszuräumen und aus einem unzufriedenen Kunden einen zufriedenen zu machen. Sehen Sie einen kritischen Beitrag als Chance: Unzufriedene Kunden tragen Ihre Meinung meist im Bekannten- und Freundeskreis weiter, ohne dass Sie jemals davon erfahren würden oder etwas richtig stellen könnten. (…)

  • Zeigen Sie sich Kritik gegenüber offen. Wie Sie mit Kritik umgehen, sagt meist mehr über Ihr Unternehmen als die Kritik selbst!
  • Schreiben Sie eine sachliche Selbstdarstellung und markieren Sie diese als solche
  • Kommentieren Sie den kritischen Beitrag, und geben Sie hierbei Ihr Unternehmen als Absender an. Bieten Sie vielleicht auch eine Wiedergutmachung an.
  • Sollte es sich um Missverständnisse oder Verständnisfragen handeln, schreiben Sie dem Autor über das Qype-System einfach eine E-Mail. Oft lässt sich dies ganz einfach im direkten Dialog lösen.
  • Ermuntern Sie zufriedene Kunden, dies auf Qype zu äußern. Je mehr positive Beiträge es gibt, um so stärker wird ein negativer relativiert.

Zufriedene Mandanten zur Bewertung ermuntern (Qype)

Besonders interessant ist der letzte der o. g. Punkte: Ermuntern Sie zufriedene Kunden, Bewertungen zu veröffentlichen. In der Tat ist es so, dass ein paar negative Bewertungen bei überwiegend guten bis sehr guten Bewertungen das Bild eher abrunden und authentisch wirken.

Don’t Ask for Reviews (Yelp)

Strenger sieht das Yelp, der neue Eigentümer von Qype. Das amerikanische Unternehmen erklärt in seinem Support Center, dass unvoreingenommene Reviews gewünscht sind. Statt der Aufforderung „Hey, write a review about me on Yelp!“, solle man neutral formulieren: „Hey, check us out on Yelp!“.

Mein Tipp:

Auch, wenn man sich an die strengeren Yelp-Richtlinien hält, sollte man aktiv auf die zufriedenen Mandanten zuzugehen, damit unterm Strich mehr positive Bewertungen zustande kommen, die den ein oder anderen negativen Ausreißer kaschieren.

Übrigens: Während ich meinen Blogbeitrag geschrieben habe, wurde die Integration der Qype-Inhalte nach Yelp vollzogen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.