Beiträge

Signierte E-Mail statt beA

Statt des „besonderen elektronischen Anwaltspostfachs“ (beA) sollen alle Rechtsanwälte in Deutschland ab sofort signierte E-Mails einsetzen. Das teilte die Bundesrechtsanwaltskammer heute völlig überraschend mit. 

beA-Karte bestellen – Jetzt oder nie?

Es soll Anwälte geben, die – trotz der passiven Nutzungspflicht – noch gar nichts in Richtung beA unternommen haben. Rückblickend war das vielleicht gar nicht die schlechteste Strategie.

Internet gestört – Was nun?

Was passiert, wenn in der Kanzlei das Internet ausfällt? Haben Sie sich das schon einmal überlegt? Ich empfehle LTE als Backup-Lösung, wenn der Provider schwächelt.

E-Mails verschlüsseln: Mit S/MIME ganz einfach

Wie können sie als Rechtsanwalt die E-Mail-Kommunikation z. B. mit Ihren Mandanten vor fremdem Zugriff schützen? Das ist gar nicht so schwer ist und der gewohnte Komfort muss nicht auf der Strecke bleiben.

Besonderes elektronisches Anwaltspostfach (beA) – Interview mit Ilona Cosack

beA-Sonderheft AK Anwlat und KanzleiZum 01.01.16 wird jedem Rechtsanwalt das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) zur Verfügung gestellt. Das Institut für Wissen in der Wirtschaft IWW gibt in einem Sonderheft “AK Anwalt und Kanzlei” Impulse, wie sich die neue Technik gewinnbringend einsetzen lässt. Ich sprach mit der Autorin des Sonderheftes Ilona Cosack von der ABC AnwaltsBeratung Cosack in Mainz.