Corona-Hinweis auf der Kanzleihomepage

Angesichts der weltweiten Bemühungen, körperliche Nähe zur Eindämmung des Corona-Virus zu vermeiden, entschließen sich jetzt offenbar immer mehr Kolleginnen und Kollegen, auf Besprechungen mit Mandanten in der Kanzlei zu verzichten. Auf die Vorteile von Videotelefonie hatte ich schon hingewiesen und in Kürze werde ich verschiedene Tools dafür vorstellen. Jetzt aber will ich kurz zeigen, wie Sie Ihre Kanzleihomepage entsprechend präparieren können:

Beispiel baurecht-leichsenring.de (zum Vergrößern auf die Bilder klicken):

Schon auf der Startseite und überall dort, wo es um die Kontaktaufnahme geht, haben wir einen kurzen Hinweis mit Link auf die Kontaktseite platziert.

Auf der Kontaktseite selbst weisen wir darauf hin, dass ein persönlicher Besuch in der Kanzlei nicht erforderlich ist und sämtliche Kommunikation per Telefon bzw. Online abgewickelt werden kann.

Das Kontaktformular haben wir um ein Upload-Feld ergänzt mit (gerade im Baurecht sinnvollen) großzügig bemessenen Limits: 20 Dateien mit jeweils bis zu 25 MB.

Und ob Sie es glauben oder nicht, aber die Änderungen waren gestern keine 5 Minuten online, da kam schon die erste Anfrage eines neuen Mandanten rein mit dem Hinweis, dass man aufgrund der aktuellen Lage mit dem Corona-Virus das erste Gespräch per Video / Telefon führen könne.

Ausblick

Wie die Kanzlei an die hochgeladenen Dateien rankommt und warum das sogar sicherer ist als der herkömmliche Weg, zeige ich demnächst.

Sie brauchen Hilfe?

Sie möchten Ihre Kanzleihomepage auch entsprechend präparieren und brauchen dabei Hilfe? Schaue ich mir gerne per TeamViewer an. → Kontakt

Ich berechne Ihnen nichts dafür, erwarte aber Ihrerseits eine Spende in angemessener Höhe an das Deutsche Rote Kreuz als Unterstützung für die, die nicht aus der Ferne arbeiten können.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.