Browser-Warnung: Kanzleihomepage „nicht sicher“

Geschieht der Aufruf Ihre Kanzleihomepage über eine sichere Verbindung, also per „https“? Das ist gut, denn sonst wird der Browser Chrome Ihre Besucher warnen, dass die Seite „nicht sicher“ sei.

Früher gab es explizite Warnungen nur bei sog. Mixed Content. Google hatte die Verschärfung für Chrome lange angekündigt und für Chrome vor ein paar Wochen eingeführt. Der Warnhinweis erscheint prominent unmittelbar vor der Adresszeile. Mit Klick auf das das Info-i öffnet sich eine Erklärung (siehe nachfolgenden Screenshot) mit Link zu weiteren Informationen.

Screenshot Warnung im Chrome-Browser

Warnung vor einer „nicht sicheren“ Kanzleihomepage im Chrome-Browser

Auf diese Kanzleihomepage kommen laut Google Analytics übrigens 51 % (!) der Besucher mit Google Chrome. Es lohnt sich also, auf https umzustellen!

Screenshot Warnung im Firefox-Browser

Warnung im Browser Firefox vor unverschlüsselter Passwortübertragung

Noch schlimmer – nicht zuletzt im Hinblick auf die DSGVO – sind unverschlüsselte Verbindungen natürlich bei Kontaktformularen auf der Kanzleihomepage. Unter bestimmten Umständen – z. B. bei der unverschlüsselten Übertragung von Passwörtern durch das Internet – warnen übrigens auch schon andere Browser, z. B. Firefox (siehe Screenshot).

whynohttps.com listet prominente Websites auf, die noch über http erreichbar sind, darunter spiegel.de, europa.eu,  ard.de und bea.brak.de – vgl. dazu auch schon  Hanno Böck auf golem.de (Beitrag vom 24.07.18).

Ich selbst richte übrigens schon seit Jahren alle Kanzleihomepages und Landingpages ausschließlich mit https ein inklusive Weiterleitung von der unsicheren auf die sicher Verbindung.

Sie haben Fragen zu zur Einrichtung von https auf Ihrer Kanzleihomepage oder Landingpage? Die beantworte ich gerne in den Kommentaren und bei Bedarf natürlich auch direkt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.