Online an der Karriere basteln

Dass Personalchefs gezielt nach Bewerbern googlen und deren Facebook-Profile checken, hat sich inzwischen herumgesprochen. Um den Berufseinstieg nicht zu vermasseln, hält man sich deshalb mit Partybildern zurück und achtet auf restriktive Privatsphäre-Einstellungen. Das wissen inzwischen schon Schüler und erst recht Studenten. Aber nur die Wenigsten setzen die Online-Medien gezielt ein, um ihre Karriereaussichten zu beflügeln.

Gunter Dueck: „Vernetzte Welten: Traum oder Alptraum?“

Über den Wandel im Dienstleistungssektor durch das Internet sagt Prof. Dr. Gunter Dueck: „Sie sind zunehmend enttäuscht von so Gewerben, die einfach früher die Allmacht hatten. Verstehen Sie: Die leben von ihrem Wissen. Sie haben sich voll in deren Hand gegeben. Sie sind zum Vermögensberater der Bank gegangen und haben gesagt: Ich vertraue dir, mach das.“ Aber: „Sie können uns nicht viel mehr geben, wenn wir zwei Stunden im Internet danach gesurft haben.“

Community Camp 2010: Session „Zeitmanagement“

„Ich habe ein Problem, ein Zeitproblem.“ So kündigte ich meine als „Selbsthilfegruppe“ bezeichnete Session zum „Zeitmanagement“ beim Community Camp 2010 in Berlin an. Zu meiner großen Freude fanden sich einige Kolleginnen und Kollegen ein und es entwickelte sich eine interessante Diskussion. Mich beschäftigt die Frage der sinnvollen Zeiteinteilung schon seit langen Jahren. Durch den Austausch […]

Praxisbericht: Community Management im Fachverlag

Bei der Veranstaltung „Community Manager – Ein Intensivkurs mit Zertifikat“ an der Akademie des deutschen Buchhandels hatte ich Gelegenheit, einen „Praxisbericht“ abzugeben zum Thema „Community Management im Fachverlag“. Ich hatte 37 Thesen zu den folgenden Themen vorbereitet, auf die ich dann in meinem Vortrag näher einging: Konzept Technik Dienstleiser Rechte Aufbau Betrieb Der Communtiy Manager Webcontrolling […]

Erinnerungen an Rainer Langenhan

Rainer Langenhan hat mit seiner Handakte als Pionier mit unermüdlichem Einsatz maßgeblich zur Verbreitung und Akzeptanz juristischer Blogs in Deutschland beigetragen. Die Handakte war das 3. deutschsprachige juristische Weblog, auf das ich Ende 2002 stieß. Nachvollziehen lässt sich das im JuraWiki, wo auf der Seite „WebLog“ als 62. Änderung nachzulesen ist: * Neuzugang Dezember 2002: [http://log.handakte.de Handakte WebLAWg] von […]

Jobwechsel 2.0

Dass Personalverantwortliche die Bewerber googeln, ist inzwischen allgemein bekannt. Aber auch aus umgekehrter Perspektive spielt das Internet und spielen speziell die sog. „social media“ eine wichtige Rolle. Auf die Stellenausschreibung bei Beck war ich vor etwas über zwei Jahren nicht etwa in der NJW oder im beck-stellenmarkt gestoßen, sondern über einen Blogbeitrag des Kollegen Christopher Brosch. […]

Zwischenbilanz nach 3 Monaten bloggen

Vor genau 3 Monaten startete ich unter der Domain ralfzosel.de mein Weblog neu. Die Idee war, die Themen aus meinem Workshop „Web 2.0 in der Praxis“, um den es auch in meinem ersten Beitrag geht, im Blog fortzuführen. Auf den Inhalt kommt es an Für den Anfang hatte ich mir vorgenommen, pro Woche vier bis […]

Interview mit den Machern von Tele-Jura

Warum machen sich junge Leute die Mühe, ein freies juristisches Internetprojekt online zu bringen und mit viel Enthusiasmus voranzutreiben? Bei der 2. Münchner Tagung zur Rechtsvisualisierung, zum Audiovisuellen und Multisensorischen Recht Anfang der Woche traf ich die Macher von Tele-Jura

Interview mit Max Steinbeis über sein Verfassungsblog

Gestern hatte ich Gelegenheit, Max Steinbeis ein paar Fragen zu seinem Verfassungsblog zu stellen. Wir trafen uns bei der 2. Münchner Tagung zur Rechtsvisualisierung, zum Audiovisuellen und Multisensorischen Recht. Der Podcast ist ca. 4 Minuten lang und lief heute Morgen bei 1000MIKES. [swf file=“http://www.1000mikes.com/download/83791/P5027.mp3″]

RA Dennis Breuer stellt vor: markenmagazin:recht

Rechtsanwalt Dennis Breuer ist Herausgeber des markenmagazin:recht. Seit 2004 betreibt er die Seite rund um „Markenschutz und Markenrecht in der Praxis“ als freies juristisches Internetprojekt. Nachdem ich das Markenmagazin vorgestern schon als gelungenes Beispiel für erfolgreiches anwaltliches Engagement im Internet gelobt habe, stellt Dennis Breuer sein Projekt jetzt vor. In einem kleinen Screencast-Interview (6:30 Minuten […]