Optionen zur Google-Trefferliste

Mir ist heute Morgen zum ersten Mal der Link „Optionen anzeigen…“ in der Google-Trefferliste über den Suchergebnissen aufgefallen. Damit lässt sich eine Leiste einblenden, in der zur Zeit 18 Einstellmöglichkeiten angeboten werden, über die sich die Darstellung der Trefferliste verändern lassen. Die Optionen sind in vier Blöcke gegliedert.

Welche Treffer?

Mit den Optionen im ersten Block lässt sich einstellen, welche Treffer angezeigt werden. Standardeinstellung ist „Alle Ergebnisse“. Man kann die Treffer einschränken auf „Videos“, „Nachrichten“, „Blogs“ und „Foren“. Diese Optionen waren bisher nur über die Links am oberen Bildschirmrand zu erreichen, wobei dort die Nachrichten mit „News“ bezeichnet werden. Die „Blogs“ verbergen sich dort hinter dem „mehr“-Link und „Foren“ sind nur über „und noch mehr“ zu erreichen und werden dort als „Groups“ bezeichnet.

Mit der neuen Platzierung und den z. T. besseren Bezeichnungen werden die etwas exotischeren Suchen wohl an Bedeutung gewinnen.

Zeitliche Einschränkung

Mit den Optionen im zweiten Block lassen sich die Treffer nach zeitlichen Kriterien einschränken. Mit der Standardeinstellung „Jederzeit“ erscheint z. B. bei der Suche nach meinem Namen meine Homepage ganz oben. Ein Klick auf „Letzte Ergebnisse“ befördert meine Twitter-Einträge nach vorne. Es folgen vier Optionen, mit denen sich die Trefferliste nach einer Stunde, 24 Stunden, einer Woche oder einem Jahr kappen lässt. Schließlich kann man noch einen „bestimmten Datumsbereich“ vorgeben.

Bisher konnte man zwischen der Sortierung „nach Relevanz“ oder „nach Datum“ wählen. Das war eingängiger und unter der Anzeige der Trefferanzahl prominenter platziert als die Optionen „Jederzeit“ und „Letzte Ergebnisse“. Die Kappung der Liste erscheint mir als Spielerei. Neu und vielleicht ganz interessant ist der Datumsbereich.

Verwandte Suchvorgänge

Interessant ist im dritten Block die Option „Verwandte Suchvorgänge“. Damit werden weitere Suchbegriffe vorgeschlagen, mit denen sich die Treffer weiter thematisch einschränken lassen. Als Beispiel wieder die Suche nach meinem Namen – hier werden folgende Cluster angeboten:

  • ralf zosel edv gerichtstag
  • ralf zosel dla piper
  • ralf zosel juris gmbh
  • ralf zosel verlag ch beck
  • ralf zosel jura uni

Ganz gut, aber nicht perfekt: Mit DLA Piper hatte ich bis auf meinen Blogbeitrag neulich noch nicht viel zu tun. Andere Suchmaschinen gehen mit Clustern schon wesentlich komfortabler um, wie z. B. Clusty.

Zeitachse

Eher experimentell mutet die Option „Zeitachse“ an. Wieder als Beispiel die Suche nach meinem Namen: Hier werden nur Treffer in den Jahren 2003, 2004 und 2008 angezeigt. Ich habe aber definitiv seit 2002 regelmäßig im Internet unter meinem Namen publiziert.

Trefferliste mit Bildern oder mehr Text

Hübsch ist die Möglichkeit, sich Bilder von der jeweiligen Website bei den Treffern anzeigen zu lassen.

Optionen in der Trefferliste ./. Sucheinstellungen

Nicht ganz klar wird das Verhältnis der Optionen für die Trefferliste zu den „Sucheinstellungen“, die sich über den Link oben rechts einstellen lassen. Auch mit letzterem lässt sich die Trefferliste beeinflussen, indem Seiten in bestimmten Sprachen bevorzugt, pornographische Inhalte herausgefiltert und die Anzahl der Treffer pro Seite eingestellt werden. Die Sucheinstellungen lassen sich dauerhaft voreinstellen, während die Optionen in der Trefferliste nur so lange gelten, bis die Startseite von Google neu aufgerufen wird.

Fazit

Die Suche in Nachrichten, Blogs und Foren wird durch die prominentere Platzierung und die z. T. besseren Bezeichnungen vermutlich von mehr Leuten gefunden und benutzt werden. Die Auswahl der Sortierung nach Relevanz oder nach Datum ist jetzt umständlicher als vorher. Hilfreich wäre es, wenn Google die jetzt noch sehr rudimentäre Clusterung der Suchergebnisse weiter ausbaut.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.